Flecken Pflege

von Sandra Hoffmann

Artweger Twinline Badewanne

Alkohol

Ein Gemisch aus kaltem Wasser und Glyzerin herstellen.

Den Fleck zunächst damit behandeln, später mit Essigwasser nachspülen.


Bier

Wasser und Spiritus im Verhältnis 1:1 mischen, den Fleck damit abtupfen.


Blut

Sofort in kaltem Wasser einweichen, anschließend normal waschen.


Cognac

Mit 96prozentigem Alkohol auswaschen.


Ei

Mit feuchtem Salz oder mit Essigwasser bearbeiten.


Fett

Den Fleck (auch Saucen) noch vor dem Waschen mit Spülmittel bearbeiten. Auf Stricksachen sollte man Fett vorsichtig mit Mineralwasser abtupfen. Fett auf feinen Stoffen mit einem Brei aus Stärkemehl und Wasser einreiben. Trocknen lassen, ausbürsten.


Filzstift

Einreiben mit Nagellackentferner - ohne Aceton.


Fruchtsaft

Grosszügig mit Salz bestreuen und so heiss wie möglich waschen.

Bei weissem Untergrund ist auch Zitronensaft hilfreich. 


Gemüse

Sofort in einer Waschpulverlauge über Nacht einweichen lassen, dann normal auswaschen.


Gras

Mit Alkohol, Spiritus oder Zitronensaft auswaschen.


Haarspray

Alle harten Oberflächen, wie Badewanne, Duschwanne, Badmöbel, Fliesen, Armaturen etc. mit einer Lösung aus 1/3 Weichspüler und 2/3 Wasser einsprühen und abwischen.

Interessanter Nebeneffekt: Die Mixtur wirkt auch noch staubabweisend. 


Joghurt

Eintrocknen lassen und dann ausbürsten. Anschließend warm auswaschen.


Kaffee

Frische Flecken mit Salzwasser oder kalter Milch behandeln, ältere Flecken mit Gallseife einreiben, einweichen lassen und wie gewohnt waschen. 


Kakao

Mit Alkohol abrubbeln.


Kalk, Rostflecke

Saure Reiniger wie verdünnte Kalkreiniger und Essigsäure. Häufig genügt bereits ein Schuss Essig im Reinigungswasser.

Besonders hartnäckige Flecken mit Zementschleier-Entferner behandeln. 


Kaugummi

Masse mit vereisendem Spezialspray ansprühen. Gefrorenen, steinharten Kaugummi vorsichtig abklopfen.


Kugelschreiber

Grosszügig mit Haarspray einsprühen und trocknen lassen. Mit Essigwasser abbürsten.


Lippenstift

Mit Spiritus oder Benzin abtupfen und anschliessend mit Feinwaschmittel behandeln.


Milch

Stark verdünnten Salmiakgeist mit einem Teelöffel Salz mischen und auf die Verschmutzung geben. Hinterher den Stoff gut auswaschen.


Nikotin

Mit 90prozentigem Alkohol betupfen. 


Obst

Mit Zitronensaft oder Essig vorbehandeln, dann wie gewohnt waschen.

Bei Heidelbeerflecken hilft das Einweichen in saurer Milch.


Öl

Heisses Wasser mit einem Schuss alkalischem Reinigungsmittel einige Zeit einwirken lassen. 


Parfüm

Mit stark verdünntem Salmiakgeist betupfen.


Rotwein

Sehr viel Salz auf den Fleck streuen. Anschliessend mit Feinwaschmittelwasser einreiben und mit Essig oder Zitronensaft nachbehandeln.


Schmierfett

Mit Kartoffelmehl bestreuen, ausbürsten und wie in der Pflegeanleitung beschrieben, waschen. 


Schokolade

Erst vollkommen eintrocknen lassen, dann ausbürsten.

Mit Waschbenzin betupfen und mit kaltem Wasser ausreiben.


Schuhcreme

Mit verdünntem Spiritus ausreiben. 


Schweißflecken

Essigwasser leicht erwärmen, Stoff einweichen lassen und anschliessend wie gewohnt waschen. 


Speise-Eis

Mit warmer Seifenlauge auswaschen, eventuell mit Essigwasser nachbehandeln.


Spinat

Mit einer rohen Kartoffel die Verschmutzung ausreiben, dann den Stoff in Feinwaschmittelwasser einweichen lassen. Anschliessend wie gewohnt waschen. 


Stempelfarbe

Mit einer Mischung aus Zitronensaft und Salz einreiben. Trocknen lassen, ausbürsten und auswaschen.


Tee

Erst kochendes Wasser über den Fleck gießen, dann mit Glyzerin einreiben und mit klarem Wasser ausspülen. 


Teerflecken, Farbe

Zuerst alle Verkrustungen mit einem Holz- oder Kunststoffspachtel von der Oberfläche abkratzen. Danach mit Teerentferner oder anderem organischen Reinigungsmittel behandeln.


Wachs- und Wachsmalkreide

Löschpapier oder ein Stück Küchenpapier auf den Fleck legen. Die Stelle warm ausbügeln (Pflegeanleitung wegen der Temperatur beachten!). Falls Farbreste zurückbleiben, diese mit Fleckenwasser bearbeiten.

 

Beachten Sie unbedingt die Pflegehinweise der Hersteller und/oder der Lieferanten, dass sind nur Tipps und für diese kann von unserer Seite keine Haftung und Garantie übernommen werden!!!

Entdecken Sie weitere Blogartikel